Theater Hagen wird künftig als gemeinnützige GmbH geführt

Freitag, 12. Juli 2013

Hagen (idr). Das Theater Hagen wird zur Spielzeit 2014/15 in eine gemeinnützige GmbH umgewandelt. Das hat der Rat der Stadt gestern mit knapper Mehrheit beschlossen. Er ist damit der Empfehlung der Verwaltung und dem Wunsch der Theaterleitung gefolgt. Bislang wird das Theater formal als städtisches Amt geführt.

Dem Entschluss gingen in den vergangenen Monaten heftige Dabatten voraus. Noch vor einigen Wochen hatte sich der Kulturausschuss dafür ausgesprochen, das Theater als kommunalen Eigenbetrieb zu führen.

Durch die Umwandlung soll das Haus von der Kommune gelöst werden, die unter Haushaltsaufsicht steht, um freier im Rahmen seines Budgets arbeiten zu können. Außerdem hofft die Verwaltung auf finanzielle Förderung weiterer Unterstützer.

Der Etat der Stadt Hagen sieht für die Spielzeit 2014/15 einen Theaterzuschuss in Höhe von 14,8 Millionen Euro vor. Wie hoch die Förderung in den kommenden Jahren ausfällt, ist derzeit noch unklar.

Pressekontakt: Stadt Hagen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Thomas Bleicher, Telefon: 02331/207-3414, E-Mail: pressestelle@stadt-hagen.de