MKM zeigt große Dahmen-Retrospektive

Montag, 11. September 2017

Duisburg (idr). Unter dem Titel "Das Prinzip Landschaft" zeigt das MKM Museum Küppersmühle in Duisburg die bislang umfangreichste Retrospektive des Künstlers Karl Fred Dahmen. Vom 22. September bis 5. November sind mehr als 100 Werke des Pioniers der deutschen Nachkriegskunst zu sehen. Anlass ist der 100. Geburtstag des Künstlers, der 1981 starb.

Präsentiert werden Gemälde, Collagen, Objekte und Installationen aus vier Jahrzehnten, mit denen der Documenta-Teilnehmer Dahmen einen grundlegenden künstlerischen Neuanfang nach der Zäsur durch die Nazi-Diktatur verfolgte. Der Künstler verstand "Abstraktion als Weltsprache" und schuf ein vielseitiges Werk, das die Ausstellung in großer Bandbreite präsentiert.

Die Ausstellung ist eine Kooperation mit dem Leopold-Hoesch-Museum in Düren, wo Dahmens grafisches Werk zu sehen sein wird.

Infos: www.museum-kueppersmuehle.de

Pressekontakt: Stiftung für Kunst und Kultur, Tina Rudolph, Kerstin Weinhold, Telefon: 0228/93455-15, -18, E-Mail: presse@stiftungkunst.de