Donnerstag, 18.01.2018

Förderzusagen für neuen Denkmalpfad auf der Kokerei Zollverein liegen vor


Essen (idr). Die Stiftung Zollverein will im Sommer mit dem Bau des neuen "Denkmalpfades Zollverein/Kokerei" beginnen. Ermöglicht wird das Projekt dank Zuschüssen von der NRW-Stiftung und der RAG-Stiftung. Die Förderzusagen in Höhe von insgesamt 520.000 Euro wurden heute überreicht. Mitte des Jahres soll im Rahmen des ersten Bauabschnittes die erste von insgesamt zwölf Stationen des Denkmalpfads realisiert werden.

Der bereits bestehende "Denkmalpfad Zollverein" umfasst die historischen Kernbereiche von Zeche und Kokerei. Im Rahmen von Führungen sehen und erfahren Gäste dank aufwändiger Medieninstallationen, wie das ehemalige Bergwerk funktionierte. Auf der Kokerei Zollverein soll ein ähnliches Konzept umgesetzt werden. Mit modernster Medientechnik und Visualisierungen erhalten Besucher eine Einführung in die Produktionsprozesse der Kokerei.

Infos: www.zollverein.de

Pressekontakt: Stiftung Zollverein, Anna Thelen, Telefon: 0201/24681-125, E-Mail: anna.thelen@zollverein.de


Dienstag, 09. Januar 2018